Jürgen B. Hausmann

 

"Krisbaum, Kriskind Krisdekrise"

Wunderbare neue Geschichten rund ums Christfest präsentiert Jür­gen B. Hausmann in seinem diesjährigen Weihnachtsspecial "Kris­baum, Kriskind, Krisdekrise". Damit stimmt der Kabarettist das Pu­blikum schon mal auf die Festtage ein. Denn zwischen Plätzchenbacken, Weihnachtsgans und Silvesterpunsch darf natürlich auch eine gute Portion Humor nicht fehlen.

Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen. Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Adventsfeiern und Familienfeste verwandeln sich so in äußerst witzige Bühnennummern, der Kampf mit dem Lametta wird zur wunderbaren Slapstick-Einlage, und die Wahl des passenden Geschenks gerät zur Identitätskrise.

Es wird aber auch poetisch, wenn Jürgen B. Hausmann Weih­nachtsgedichte und -geschichten analysiert und aktuelle Varianten von Kindern und Jugendlichen vorträgt. Einen Höhepunkt erreicht das Programm, wenn Hausmann zum Schneewalzer einen Schlitt­schuhtanz bietet, der "Holiday on Ice" in den Schatten stellt.

Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Ge­spürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschich­ten und echte Originale. Oder verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

Karten gibts hier...

Alles, was Sie zu Corona wissen sollten